Wie immer war es zuerst war es eine Idee…

Da alle Bunker in Trin über keinen Wasseranschluss verfügen, musste eine Wasserversorgung her. Diese wurde von Porclis Richtung Pitgogan errichtet.

Es handelt sich dabei um ein in den Hang gebautes Wasserreservoir, mit einem auf Strassenniveau erstellten Brunnen aus Beton.

Das Projekt

Erstellen eine neuen Wasserleitung zum Brunnen, inkl. neuem Betonbrunnentrog. Das Wasserreservoir wird dabei nicht mehr mit Wasser versorgt.

Brunnenstube

Deckel mit Absperrhahn des Reservoirs

Brunnenstube

Ausfluss zum Brunnen

Brunnenstube

Reservoir

Brunnenstube

Steuergestänge für die Absperrhahnen.

Die Kosten

Die Kosten setzen sich aus folgenden Punkten zusammen:

Erdarbeiten, Verlegung Wasserleitung    8’000.00
Brunnentrog    2’000.00
Gesamt  10’000.00
Finanzierung gesichert zu
100%

Geplanter Baubeginn: Mai 2021

Der Brunnentrog ist schon geliefert.

Brunnentrog

Der Bagger hat seine Arbeit aufgenommen.

Bagger

Bagger

Bagger

Bagger

Die neue Wasserleitung wurde verlegt. Der Graben wird nun wieder aufgefüllt. Als nächstes folgt der Anschluss beim Brunnen.

Bagger

Bagger

Bagger

Damit die neue Wasserleitung angeschlossen werden kann, muss die Steinmauer auf gespitzt werden. Auch ein Entleerungsschacht wird noch gebaut. 

Bagger

Bagger

Bagger

Bagger

Nach 25 Jahren fliesst nun wieder Wasser aus der mil. eigenen Brunnenstube.

Brunnen

Brunnen