Startseite | Impressum

Salginatobelbrücke

Die Salginatobelbrücke verbindet den Talort Schiers
mit dem kleinen Bergdorf Schuders.

Die Brücke wurde 1991 von der American Society of Cicil Engineers zum Weltmonument ernannt.
Daten:

Spannweite: 90 m
lichte Höhe: 93 m.
152 Sprengbüchsen mit 1153kg Trotyl
12 Sprengbüchsen mit 72kg Chlorat
Zündung: pyrotechnisch oder elektrisch

Während des Ungarnaufstandes 1956 sollte die Brücke im Dezember erneut geladen werden und ein entsprechendes Detachement wurde anfangs Dezember per Marschbefehl aufgeboten, das am 20. Dezember wieder entlassen wurde.

Die Brücke wurde 1973 als Sprengobjekt deklassiert. Alle Zündvorrichtungen wurden entfernt.
Einzig die Leiter weist noch auf ein Sprengobjekt hin.

Quellenangabe
Buch: Vom Holzsteg zum Weltmonument. Die Geschichte der Salginatobelbrücke. Andreas Kessler.

  © Markus Diethelm / Verein Sperre Trin